user_mobilelogo

2019 02 12 Spendenübergabe Knöringer Adventsfest 3Kinder und Jugendliche der Ortsgemeinde Knöringen und der Region wurden mit Spenden bedacht. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Ortsgemeinde durften sich bereits die Jugendfeuerwehr Knöringen-Walsheim und der Kindertreff Knöringen über jeweils 600 Euro sowie der Kinderbibelkreis Knöringen über 200 Euro freuen. Der Förderverein der Grundschule Essingen und der Deutsche Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. erhielten am vergangenen Dienstag vom Knöringer Ortsbürgermeister Dieter Ditsch ihre Spenden im Bürgerhaus. Einen Scheck in Höhe von 600 Euro bekam der Förderverein der Grundschule Essingen überreicht, dem Kinderschutzbund kamen 1.000 Euro zu. Der Gesamterlös in Höhe von 3.000 Euro für den guten Zweck wurde durch die Ausrichtung des Knöringer Adventsfestes erzielt, das Anfang Dezember  in der Gemeindehalle und auf dem Alten Schulhof zum wiederholten Male stattfand.

„Bei unserem Adventsfest stellen wir alljährlich die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in den Vordergrund. Knapp 15.000 Euro wurden auf diese Weise in der Vergangenheit bereits erzielt. Ohne die tatkräftige Hilfe der Knöringer Bürger und des Engagements zahlreicher Sponsoren wäre unsere Veranstaltung aber nicht zu meistern“, betonte der Knöringer Ortsbürgermeister Dieter Ditsch.

Bei dem Event 2018 sorgten sowohl die Kinder der Grundschule Essingen als auch das akustische Duo Celtic Dreams und die Band Skye für musikalische Unterhaltung. Für die Versorgung der Adventsfestbesucher mit Essen und Getränken – darunter Bratwürste, Brötchen, Brezeln, Flammkuchen, Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und Kaltgetränke – konnten Sponsoren wie die Metzgerei Frech, die Bäckerei Bollinger, die Weingüter Amselhof und Guhmann und die Flammkuchen Profi GmbH gewonnen werden. Die VR Bank Südpfalz unterstützte nicht nur den Verkauf von rund 100 Wichtelpaketen mit Sachpreisen, sondern stellte ebenso wie die Firmen Pfalzwerke Netz AG, Sparkasse Südliche Weinstraße und Thüga Energie GmbH auch eine Geldspende für das Event zur Verfügung. Auch die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit seitens Knöringer Bürger beim Dekorieren der Gemeindehalle, beim Packen der Wichtelgeschenke oder der Zubereitung des Waffelteigs sind zu erwähnen.

Dank des Erlöses der liebevollen Adventsaktion können die Spendenempfänger nun die Umsetzung einiger ihrer Herzensprojekte finanziell in Angriff nehmen. So wird die Jugendfeuerwehr Knöringen-Walsheim die Partnergemeinde  im bayrischen Burgau mit dem Ortsteil Oberknöringen besuchen. Die Grundschule Essingen hat die Idee auf ihrem Schulhof eine Kletterwand zu bauen und der Kinderschutzbund möchte die Summe in seinen Umzug in das neue Kinderhaus BLAUER ELEFANT investieren, der, vier Wochen später als geplant, Ende März in den Landauer Nordring erfolgen wird. „Auch das neue Kinderhaus soll Heranwachsenden, die in der Vergangenheit Traumatisches –  wie etwa Gewalt, Missbrauch oder eine schwere Trennung oder Scheidung ihrer Eltern – erlebt haben, eine Anlaufstelle bieten, in der sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen“, so Kinderschutzbund-Geschäftsführer Heinrich Braun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.