user_mobilelogo
Saubere Landschaft 2019Trotz des schlechten Wetters beteiligten sich am vergangenen Samstag wieder einige Bürgerinnen und Bürger an der diesjährigen Aktion "Saubere Landschaft". Erfreulicherweise haben auch viele Kinder und Jugendliche mitgemacht. So lernen schon die Jüngsten besser mit der Umwelt umzugehen. Rund um Knöringen musste eine Menge an Abfällen, Unrat und Müll in der Gemarkung aufgesammelt werden. Leider wird die Sauberhaltung unserer Natur nicht von allen beherzigt und viele achtlos weggeworfene Gegenstände müssen nun fachgerecht entsorgt werden.
Für die Mithilfe bedankt sich die Ortsgemeinde bei allen Helferinnen und Helfern sowie denjenigen, die die Sammelfahrzeuge mit Anhängern zur Verfügung gestellt haben. Ein besonderes Dankeschön geht an die Jugendfeuerwehr Knöringen-Walsheim. Danke, dass ihr so zahlreich mitgeholfen habt und mit großem Eifer dabei gewesen seid! 
Osterhase eingezogenFoto Osterhase 1Das Osterfest steht vor der Tür und in Knöringen ist der Osterhase schon gesichtet worden. Die Hasenfamilie hat sich auf einer Bank am Alten Schulhof in der Hauptstraße niedergelassen und wartet hier auf die Festtage. An den Ortseingängen begrüßen kleine Häschen Gäste aus nah und fern. Die Ortsgemeinde sagt ein herzliches Dankeschön an die kreativen Gestalter der schönen Osterdekoration. Klein und Groß bewundert die Hasen und die Vorfreude ist somit schon jetzt riesengroß.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte Sie über den aktuellen Sachstand der Saatkrähen-Problematik informieren.

Ein erneuter Antrag bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) in Neustadt, um die Saatkrähen wieder an ihre alten Nistplätze in der Gemarkung zu vertreiben, wurde wieder abgelehnt. Die Gründe der massiven Lärmbelästigung und der starken Verschmutzung des Zimmerplatzes sowie der Straße, sind für die Behörde leider nicht ausreichend. Wir haben keine Genehmigung erhalten, die vorhandenen Nester zu entfernen oder die Platanen in einer Form zu schneiden, dass ein Nestbau nicht möglich wäre. Mit der Vergrämung von Saatkrähen mit Hilfe von Falknern, gibt es ebenfalls durchaus positive Erfahrungen. Bedauerlicherweise konnte uns die SGD Süd aber auch dahingehend eine Genehmigung für die bestehende Kolonie am Zimmerplatz nicht in Aussicht stellen.

Am Bachplatz durften wir die Nestbauversuche unterbinden und die im Bau befindlichen Nester entfernen. Damit konnten wir wenigstens die Neuansiedlung an anderer Stelle verhindern.   

Über weitere Entwicklungen werde ich Sie informieren.

Vogelhaeuschen aufgehaengt2Vogelhaeuschen aufgehaengtZehn Vogelunterkünfte, die im Rahmen des gemeinsamen Ferienangebots von Ortsgemeinde und Kindertreff im letzten Jahr entstanden sind, wurden nun rund um Knöringen aufgehängt. Anhand der unterschiedlichen Einfluglochgrößen ist sichergestellt, dass unterschiedliche Vogelarten einen Unterschlupf in der Umgebung finden. Jedes Kind hat für „sein Vogelhäuschen“ die Patenschaft übernommen und es entsprechend gekennzeichnet. Einmal jährlich werden die Kids nun ihre Häuschen besuchen und die Reinigung übernehmen.

 

2019 02 12 Spendenübergabe Knöringer Adventsfest 3Kinder und Jugendliche der Ortsgemeinde Knöringen und der Region wurden mit Spenden bedacht. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Ortsgemeinde durften sich bereits die Jugendfeuerwehr Knöringen-Walsheim und der Kindertreff Knöringen über jeweils 600 Euro sowie der Kinderbibelkreis Knöringen über 200 Euro freuen. Der Förderverein der Grundschule Essingen und der Deutsche Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. erhielten am vergangenen Dienstag vom Knöringer Ortsbürgermeister Dieter Ditsch ihre Spenden im Bürgerhaus. Einen Scheck in Höhe von 600 Euro bekam der Förderverein der Grundschule Essingen überreicht, dem Kinderschutzbund kamen 1.000 Euro zu. Der Gesamterlös in Höhe von 3.000 Euro für den guten Zweck wurde durch die Ausrichtung des Knöringer Adventsfestes erzielt, das Anfang Dezember  in der Gemeindehalle und auf dem Alten Schulhof zum wiederholten Male stattfand.

UmweltpreisFür die durchgeführten Umwelt- und Naturschutzprojekte wurden der Kindertreff und die Ortsgemeinde Knöringen mit einem Umweltpreis des Landkreises Südliche Weinstraße ausgezeichnet. Im Rahmen des Sommerferienprogramms hatte die Ortsgemeinde  zusammen mit dem örtlichen Kindertreff ein Programm für Kinder und Jugendliche angeboten. Gemeinsam wurden an mehreren Tagen Insektenhotels (2017) und Vogelhäuschen (2018) für die Knöringer Gemarkung gebaut und aufgestellt beziehungsweise aufgehängt. Die Jury lobte das Engagement der Kinder und Jugendlichen sowie der Verantwortlichen im Umweltschutz und überreichte im Zuge der Preisverleihung im Kreishaus einen Anerkennungspreis im Wert von 150 Euro.  

RosenpflanzaktionIm Rahmen seines Jubilläumsjahres rief der Landkreis Südliche Weinstraße Ende letzten Jahres zu einer kreisweiten Rosenpflanzaktion auf. Auch Knöringen hatte sich für das Projekt beworben und kostenlos Rosen erhalten. Die zahlreichen Rosenstöcke wurden nun gesetzt und werden den Ortseingang verschönern. Somit trägt auch Knöringen dazu bei, dass der Landkreis zu seinem 50. Geburtstag bunt erblühen wird. Insgesamt wurden 1250 Rosenstöcke in SÜW gepflanzt.

Foto NJE 2019Großen Anklang fand auch in diesem Jahr wieder der Neujahrsempfang der Ortsgemeinde. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Neubürgerinnen und Neubürger und auch einige Gäste kamen zu der ersten Veranstaltung des Jahres in der Mehrzweckhalle zusammen. Unter ihnen auch ein besonderer Gast in diesem Jahr – die 16-jährige Sophie Müller aus Knöringen. Sie ist leidenschaftliche Segelfliegerin und hat bereits an einigen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen.

01122018 1Passend zum Notruf 112 eröffnete die Feuerwehr Knöringen/Walsheim am 1.12. wieder traditionell den Knöringer Adventskalender. An jedem Tag im Advent (1.12. bis 24.12.) wird ein Fenster eines Anwesens von den Bewohnern nach eigenen Ideen als Adventsfenster dekoriert und für die Allgemeinheit sichtbar.

In der Kindertagesstätte "Kleine Reblaus" Walsheim-Knöringen wurde ein neuer Elternausschuss gewählt. Das Team setzt sich zusammen aus Sandra Weber (Vorsitzende), Daniela Wappler, Tina Fink und Carsten Peifer.
Der KITA Zweckverband Knöringen Walsheim dankt dem bisherigen Ausschuss für sein Engagement und wünscht dem neuen Team viel Erfolg.

Bau VogelhäuschenIm Rahmen des gemeinsamen Ferienangebots von Ortsgemeinde und Kindertreff wurden in diesem Jahr mehrere Vogelhäuschen gebaut. Zwei zukünftige Vogelunterkünfte sind bereits hergestellt, für acht weitere wurde schon das Holz zugeschnitten. Diese werden in einer weiteren Freizeitaktion fertig gestellt und dann zusammen mit den Kindern in der Gemarkung aufgehängt.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß. Zum Abschluss gab es für alle großen und kleinen Helferinnen und Helfer eine leckere Pizza.

Partnerschaftsjubiläum HP„Partnerschaft zu feiern, das heißt ein Jubiläum der Freundschaft zu begehen.“ Burgaus Bürgermeister Konrad Barm brachte es beim Festakt sogleich auf den Punkt: Eine 40-jährige Freundschaft, die sich über zwei Generationen ziehe, verdiene es, hervorgehoben zu werden. Gut 60 Knöringer waren am vergangenen Wochenende aus der Pfalz nach Oberknöringen gereist, um an zwei Tagen das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft zu feiern. Mit der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden wurde diese in einem Festakt erneut gestärkt.

Hexenstreich2 kleinKreativ waren die Hexen in der Nacht auf den 1. Mai in der Ortsgemeinde Knöringen. An allen Ortseingängen wurden die Ortsschilder der Gemeinde mit Schildern der Partnergemeinde Burgau getauscht. So hieß es von Essinger und Walsheim kommend plötzlich "Stadt Burgau, Ortsteil Oberknöringen, Kreis Günzburg". An der Ortseinfahrt "Am Mühlrain" wurde Knöringen in "Unterknöringen, Stadt Burgau, Kreis Günzburg" umbenannt.In der Partnergemeinde Burgau wiederum waren die Knöringer Ortsschilder montiert worden. Anlass für diese Idee war wohl das 40-jährige Jubiläum der Partnerschaft Knöringen - Burgau, das in diesem Jahr gefeiert wird.
Besucherinnen und Besucher der Gemeinden dürften am 1. Mai überrascht gewesen sein wie schnell man plötzlich von der Pfalz in Bayerisch Schwaben landen kann und umgekehrt. 

 

Maibaum Knöringen GruppenfotoMaibaum Walsheim2018Trotz der schwierigen Wetterverhältnisse und des Frühjahrsturms setzten die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus Knöringen und Walsheim die Tradition fort und richteten wieder den Knöringer Maibaum am Bachplatz und den Walsheimer Baum am Rathaus auf.
Im Voraus waren die Bäume mit bunten Bändern und Kranz geschmückt worden. Im Anschluss gab es jeweils noch ein gemütliches Beisammensein.
 
Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Knöringen/Walsheim.

Uhu NistkastenUm die Saatkrähen am Zimmerplatz zu vertreiben, wurde nun ein Uhu-Nistkasten in den unmittelbar in der Nähe stehenden Kirschbäumen aufgestellt. Der Uhu ist ein natürlicher Feind der Rabenvögel. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) erstattet keine Genehmigungen zur Vergrämung der Tiere, da die Saatkrähe nach dem Bundesnaturschutzgesetz als streng geschützte Vogelart gilt. Auch Schädigungen von Brutkolonien oder Einzeltieren durch eigenmächtiges Handeln sind nicht erlaubt.

Die Ortsgemeinde hat gesägtes Weidenholz aus der Knöringer Gemarkung sowie Holz-Schreddergut kostenlos abzugeben. 
Interessenten können sich bei Ortsbürgermeister Dieter Ditsch (06341/62521) melden.

Saubere Landschaft 2018Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich wieder an der diesjährigen Aktion Saubere Landschaft in und rund um Knöringen. Jede Menge Müll und Unrat wurde in der Gemarkung aufgesammelt und wird nun fachgerecht entsorgt. Es ist jedes Jahr aufs Neue besorgniserregend was alles in der Natur statt im Abfalleimer oder auf der Deponie landet. Jede Menge Eimer füllten sich mit vorsätzlich weggeworfenem Müll wie Zigarettenschachteln, Flaschen, Pappbechern und Plastikverpackungen. Auch vorsätzlich weggeworfene Elektroartikel und sogar ein Autoanhänger ohne Achse mussten beseitigt werden.

Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer für ihr Engagement und auch der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr für die Mithilfe.

Spendenübergabe Adventsfest2017Kinder der Ortsgemeinde und der Region wurden am vergangenen Dienstag mit Spenden bedacht, als der Knöringer Ortsbürgermeister Dieter Ditsch und die 1. Beigeordnete Edith Atwater, die Vertreter von fünf Einrichtungen aus dem Bereich Bildung und Soziales im Bürgerhaus in Knöringen feierlich begrüßten. Über stolze 3.600 Euro durften sich der Deutsche Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V., die Grundschule Essingen, der Kindergarten Walsheim-Knöringen, der Kindertreff und der Kinderbibelkreis Knöringen gemeinschaftlich freuen. Der Erlös für den guten Zweck wurde durch die erneute Ausrichtung des Knöringer Adventsfests erzielt, das am 8. Dezember 2017 zum vierten Mal in Folge stattfand.

NJE 2018Die Ortsgemeinde Knöringen ist mit dem traditionellen Neujahrsempfang ins Jahr 2018 gestartet. In seinem Jahresrückblick ging Ortsbürgermeister Dieter Ditsch auf die wesentlichen Themenbereiche, Aktionen und Projekte des vergangenen Jahres ein. Einen Schwerpunkt setzte er bei der Arbeit der freiwilligen Feuerwehr Knöringen/Walsheim. Neben dem Sportverein trage die Feuerwehr bedeutend zum kulturellen Leben im Ort bei. Aber auch sonst spielten die Feuerwehren für die Gemeinden eine große Rolle. „Das zeigt sich nicht nur bei solchen Unwetterlagen wie in den vergangenen Tagen, sondern spiegelt sich auch in statistischen Auswertungen wider“, erläuterte Ditsch. Knapp 1.900 Stunden hätten aktive Wehr und Jugendfeuerwehr in 2017 geleistet. 2016 habe die Wehr Knöringen/Walsheim mit einem Stundenaufkommen von 2.071 Stunden sogar an dritter Stelle aller Wehren der Verbandsgemeinde Landau-Land gelegen.

2017 1 1 ergebnisDer Knöringer Adventskalender war auch in diesem Jahr wieder an allen 24 Tagen voll belegt. An jedem Tag im Advent wurde ein Fenster eines Anwesens von den Bewohnern nach eigenen Ideen dekoriert und dann für die Allgemeinheit sichtbar. Es gab viele nette Begegnungen vor den Fenstern und in den jeweiligen Höfen. Es wurde zusammen Glühwein oder Kinderpunsch getrunken, genascht, gesungen und viele nette Gespräche geführt.

Adventsfest17 1Großen Zuspruch fand auch in diesem Jahr wieder das Knöringer Adventsfest. Obwohl wetterbedingt eine kurzfristige Verlegung in die Gemeindehalle erforderlich war, kamen wieder zahlreiche Gäste, die bei weihnachtlicher Musik einen schönen Adventsabend verbrachten. Eine stolze Summe von rund 3.600 € durch Einnahmen und Spenden kam an diesem Abend zusammen. Dieser Erlös kommt nun dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. und den Kindern der Ortsgemeinde zu Gute. Für die besinnliche Stimmung sorgten zunächst die Kinder des Kindergartens „Kleine Reblaus“ Walsheim-Knöringen und der Grundschule Essingen mit ihren Darbietungen. Anschließend gab es Musik des akustischen Duos Celtic Dreams und der Band Skye. Für die jüngsten Gäste schaute im Laufe des Abends auch noch der Nikolaus vorbei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen