user_mobilelogo
Die Ortsgemeinde hat gesägtes Weidenholz aus der Knöringer Gemarkung sowie Holz-Schreddergut kostenlos abzugeben. 
Interessenten können sich bei Ortsbürgermeister Dieter Ditsch (06341/62521) melden.

Saubere Landschaft 2018Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich wieder an der diesjährigen Aktion Saubere Landschaft in und rund um Knöringen. Jede Menge Müll und Unrat wurde in der Gemarkung aufgesammelt und wird nun fachgerecht entsorgt. Es ist jedes Jahr aufs Neue besorgniserregend was alles in der Natur statt im Abfalleimer oder auf der Deponie landet. Jede Menge Eimer füllten sich mit vorsätzlich weggeworfenem Müll wie Zigarettenschachteln, Flaschen, Pappbechern und Plastikverpackungen. Auch vorsätzlich weggeworfene Elektroartikel und sogar ein Autoanhänger ohne Achse mussten beseitigt werden.

Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer für ihr Engagement und auch der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr für die Mithilfe.

Spendenübergabe Adventsfest2017Kinder der Ortsgemeinde und der Region wurden am vergangenen Dienstag mit Spenden bedacht, als der Knöringer Ortsbürgermeister Dieter Ditsch und die 1. Beigeordnete Edith Atwater, die Vertreter von fünf Einrichtungen aus dem Bereich Bildung und Soziales im Bürgerhaus in Knöringen feierlich begrüßten. Über stolze 3.600 Euro durften sich der Deutsche Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V., die Grundschule Essingen, der Kindergarten Walsheim-Knöringen, der Kindertreff und der Kinderbibelkreis Knöringen gemeinschaftlich freuen. Der Erlös für den guten Zweck wurde durch die erneute Ausrichtung des Knöringer Adventsfests erzielt, das am 8. Dezember 2017 zum vierten Mal in Folge stattfand.

NJE 2018Die Ortsgemeinde Knöringen ist mit dem traditionellen Neujahrsempfang ins Jahr 2018 gestartet. In seinem Jahresrückblick ging Ortsbürgermeister Dieter Ditsch auf die wesentlichen Themenbereiche, Aktionen und Projekte des vergangenen Jahres ein. Einen Schwerpunkt setzte er bei der Arbeit der freiwilligen Feuerwehr Knöringen/Walsheim. Neben dem Sportverein trage die Feuerwehr bedeutend zum kulturellen Leben im Ort bei. Aber auch sonst spielten die Feuerwehren für die Gemeinden eine große Rolle. „Das zeigt sich nicht nur bei solchen Unwetterlagen wie in den vergangenen Tagen, sondern spiegelt sich auch in statistischen Auswertungen wider“, erläuterte Ditsch. Knapp 1.900 Stunden hätten aktive Wehr und Jugendfeuerwehr in 2017 geleistet. 2016 habe die Wehr Knöringen/Walsheim mit einem Stundenaufkommen von 2.071 Stunden sogar an dritter Stelle aller Wehren der Verbandsgemeinde Landau-Land gelegen.

2017 1 1 ergebnisDer Knöringer Adventskalender war auch in diesem Jahr wieder an allen 24 Tagen voll belegt. An jedem Tag im Advent wurde ein Fenster eines Anwesens von den Bewohnern nach eigenen Ideen dekoriert und dann für die Allgemeinheit sichtbar. Es gab viele nette Begegnungen vor den Fenstern und in den jeweiligen Höfen. Es wurde zusammen Glühwein oder Kinderpunsch getrunken, genascht, gesungen und viele nette Gespräche geführt.

Adventsfest17 1Großen Zuspruch fand auch in diesem Jahr wieder das Knöringer Adventsfest. Obwohl wetterbedingt eine kurzfristige Verlegung in die Gemeindehalle erforderlich war, kamen wieder zahlreiche Gäste, die bei weihnachtlicher Musik einen schönen Adventsabend verbrachten. Eine stolze Summe von rund 3.600 € durch Einnahmen und Spenden kam an diesem Abend zusammen. Dieser Erlös kommt nun dem Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. und den Kindern der Ortsgemeinde zu Gute. Für die besinnliche Stimmung sorgten zunächst die Kinder des Kindergartens „Kleine Reblaus“ Walsheim-Knöringen und der Grundschule Essingen mit ihren Darbietungen. Anschließend gab es Musik des akustischen Duos Celtic Dreams und der Band Skye. Für die jüngsten Gäste schaute im Laufe des Abends auch noch der Nikolaus vorbei.

Erdkeller1Die Erdkeller in der Ortsgemeinde Knöringen sind vermutlich einmalig in der Pfalz. Nun wurde in ehrenamtlicher Arbeit damit begonnen die aus verschiedenen Erdsorten bestehenden Höhlengänge freizulegen - unterstützt von Mitgliedern der Höhlenforschergruppe Karlsruhe. Diese haben aus Dokumentationsgründen auch bereits Skizzen und Fotos angefertigt sowie die Keller vermessen. Auch die dortige Tierwelt wird untersucht. Im Rahmen einer Schriftenreihe wird die Höhlenforschergruppe Karlsruhe über die Erdkeller berichten.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gemäß §25 Abs.7 der Friedhofssatzung der Ortsgemeinde Knöringen darf auf dem Friedhof kein Pflanzenschutzmittel und kein Unkrautbekämpfungsmittel verwendet werden.

Wir bitten Sie um Beachtung.